Busstop

TOUCH & GO

Meine Vorstellung von einer Haltestelle im 21. Jahrhundert zeigt, dass eine Haltestelle viel mehr sein muss als einfach nur ein Zwischenstop.
Die Idee besteht darin eine multifunktionale Wand zuentwickeln, die durch eine Vielzahl von Touchscreens für Jedermann zugänglich gemacht wird. Die Nutzer erhalten Zugang zum Internet, können Vorort ihr Handy/ Laptop aufladen, Geld abheben oder ein Ticket kaufen. Durch die integrierten Sicherheitskameras, die Beleuchtung und die offengehaltene Form wird die Sicherheit der Nutzer bei Tag und Nacht gewährleistet .
Die Haltestelle als ein Ort der Bewegung wird auch durch die Form bestimmt, die sich klar dem Bewegungsablauf der Menschen anpasst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s